conductor looking pesive into the distance with black background and reflection

Frühling in Wien mit Lahav Shani

Am feierlichen Ostersonntag erwartet Sie ein LIVE Event der Spitzenklasse: Frühling in Wien“ LIVE aus dem Wiener Konzerthaus. Die Wiener Symphoniker verzaubern uns unter der Leitung von Lahav Shani mit folgendem Programm:

  • Paul Dukas „L’apprenti sorcier“ (Der Zauberlehrling) Symphonisches Scherzo (1897)
  • Maurice Ravel „Tzigane“. Rapsodie de concert für Violine und Orchester (1924)
  • Maurice Ravel „Daphnis et Chloé“. Fragments symphoniques, deuxième série (1913)
  • Maurice Ravel „La Valse“ Poème chorégraphique pour orchestre (1919-1920)
  • Ernest Chausson „Poème“ op. 25 für Violine und Orchester (1896)

Lahav Shani

Dirigent ist der israelische Shooting Star Lahav Shani (*1989). Dieser erlangte den ersten Preis beim Gustav Mahler Wettbewerb im Jahr 2013 Seither ging seine Karriere steil bergauf: er leitete das Israel Philharmonic Orchestra, das Los Angeles Philharmonic Orchestra, das City of Birmingham Symphony Orchestra, die Staatskapelle Berlin und sogar die Wiener Philharmoniker. In der Saison 2017/18 war Lahav Shani ständiger Gastdirigent der Wiener Symphoniker und dirigierte mit ihnen auch das Fest der Freude am Wiener Heldenplatz im Jahr 2018. 2020 wird Shani als designierter Nachfolger von Zubin Mehta die Leitung des Israel Philharmonic Orchestra übernehmen.

Wir hoffen, dass sie am Abend des Ostersonntages einschalten und vielleicht sogar mit der ganzen Familie zusehen. Frühling in Wien mit Lahav Shani – 21.4., 19:30 Uhr LIVE aus dem Wiener Konzerthaus.

 

Ihre Leonore

 

Könnte Ihnen auch gefallen

"Schwanensee" aus der Wiener Staatsoper

Wiener Staatsballett auf fidelio

150 Jahre Staatsoper

150 Jahre Wiener Staatsoper

World of the Ring

Die „Abokonzerte“ der Wiener Philharmoniker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.