Ein Gespräch mit Mauro Peter

Mauro Peter, lyrischer Tenor , wurde 1987 in Luzern geboren und war als Kind Mitglied der Luzener Sängerknaben. 2008 begann der ein Gesangstudium an der Hochschule für Musik und Theater München bei Fenna Kügel-Seifried. Sein ständiger Liedbegleiter ist Koryphäe Helmut Deutsch.

2013 wurde Mauro Peter Mitglied des Ensembles am Opernhaus Zürich und gastiert in zahlreichen renommierten Opernhäusern der Welt, unter anderem der Mailänder Scala und der Opéra National de Paris und bei den Salzburger Festspielen, wo er seit 2012 regelmäßig vertreten ist. Im Sommer 2018 sang er in der Eröffnungspremiere der Salzburger Festspiele Tamino in der „Zauberflöte“. Dieses Meisterwerk mit spektakulärer Inszenierung von Lydia Steier sehen Sie in der fidelio-Klassithek.

Wir sprachen mit ihm unter anderem über seine Rolle in Alban Bergs „Wozzeck“, seine Liebe zu Mozart und zur Oper und seine Rituale vor den Auftritten. Finden Sie außerdem heraus, was die Herausforderungen eines lyrischen Tenors sind und welche Rollen er besonders gerne singt.

Ihre Leonore

Ihr Florestan

Könnte Ihnen auch gefallen

Im Gespräch mit Gustavo Dudamel

Jubiläumskonzert 150 Jahre Wiener Staatsoper

Villazón und Mozart-Experte Dr. Leisinger

Rolando Villazón im Gespräch mit Dr. Ulrich Leisinger

Rolando Villazón im Gespräch mit Andrés Orozco-Estrada

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.