Maria Jakovleva

Ein Gespräch mit Maria Yakovleva

Anlässlich der kommenden Live-Übertragung von Giselle am 20.10. aus der Wiener Staatsoper haben wir vorab Prima Ballerina Maria Yakovleva zu einem Gespräch im Teesalon der Staatsoper getroffen.

Im folgenden Video erzählt die schöne und ausgesprochen sympathische Tänzerin von Höhen und Tiefen ihrer beeindruckenden Karriere, angefangen von ihrer Studienzeit in Russland über Verletzungen bis hin zu Wünschen, die sie für die Zukunft hegt. Sie gibt spannende Einblicke in das tägliche Leben einer Ballerina und erzählt natürlich auch von ihrer Rolle der Giselle, mit der sie sich schon seit langem auseinandersetzt.

Am Samstag, dem 20.10. um 20:00 Uhr können Sie Adolphe Adams Giselle – eines der bedeutendsten Werke der Ballettgeschichte – LIVE auf fidelio sehen. Eine halbe Stunde vorher geht es bereits los mit einem interessanten Vorprogramm zum Ballett.

Falls Sie beim LIVE Termin keine Zeit haben gibt es noch 6 Wiederholungen:

21.10. 11:00 Uhr und 19:00 Uhr
22.10. 11:00 Uhr und 19:00 Uhr
23. 10. 11:00 Uhr und 19:00 Uhr

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!

Ihr Florestan

Könnte Ihnen auch gefallen

Rolando Villazon mit rotem Schal im Mozarteum Salzburg

Meine Lieblingsstücke mit Rolando Villazón

Wie wird man eigentlich … KLAVIERBAUER?

Wie wird man eigentlich DRAMATURG?

Wie wird man eigentlich VIOLINIST?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.