flatlay, hand holding christmas present, cookies, weihnachtskekse

Ein Adventabend mit fidelio

Was verbinden Sie mit der besinnlichen Zeit des Jahres? Schaffen Sie es in dieser auch hektischen Zeit des Jahres wirklich besinnlich zu werden? Zu leicht verläuft man sich im Terminmarathon aus Weihnachtseinkäufen, -feiern und -pflichten. Verbinden Sie die Adventzeit schon nur mehr mit obligatorischen Weihnachts-One-Hit-Wonders, die einen von allen Seiten beschallen? Dann dürfen wir Ihnen eine Alternative anbieten, die Ihre persönliche Adventzeit besinnlich werden lässt!

Ein Adventabend mit klassischer Musik, begleitet von duftenden Weihnachtskeksen und Punsch. In diesem Artikel finden Sie alles – eine Vorstellung der neuen fidelio-Themenreihe zur Adventzeit – das mütterliche Geheimrezept der Lieblingskekse eines Redakteurs – UND die Anleitung, wie Sie den vielgeprüften fidelio-Weihnachtspunsch brauen.

1. Ihr klassischer Advent

Genießen Sie hier zwei besondere Programmreihen: Einerseits die traditionellen Adventkonzerte aus der Frauenkirche in Dresden. Freuen Sie sich auf großartige Stimmen, eine atemberaubende, barocke Kulisse und ein extravagantes Programm. Die renommierten Solistinnen wie Elīna Garanča, Christiane Karg, Joyce DiDonato und Dirigenten wie Christian Thielemann oder Andrés Orozco-Estrada spielen die schönsten Werke zum Advent. Und andererseits finden Sie auch die Reihe „Christmas in Vienna“ aus dem Wiener Konzerthaus. Das alljährliche Adventkonzert versammelt stets ein Quartett von internationalen Sängergrößen, begleitet von den Wiener Symphonikern oder dem ORF Radiosymphonieorchester Wien. Ein Fixpunkt sind auch die Wiener Sängerknaben, wenn Genia Kühmeier, Juan Diego Flórez oder Piotr Beczala bekannte Lieder zur Weihnachtszeit wie „Adeste fideles„, „Panis Angelicus„, Traditionelles,  Händels „Hallelujah“ und „Stille Nacht, heilige Nacht“ singen. Natürlich darf auch in dieser Reihe Humperdincks Oper „Hänsel und Gretel“ fehlen, auf fidelio als Opernfilm mit Edita Gruberová.

2. Die Husarenkrapferl

 

 

  • 250g Mehl glatt
  • 210g Butter
  • 100g Wiener Staubzucker
  • 1 Eidotter
  • Zimt, Vanillezucker
  • Orangenabrieb, Salz
  • 200g Haselnüsse, grob gerieben

Für den Mürbteig die Butter in kleine Stücke schneiden und weich werden lassen. Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte Staubzucker, Salz, Vanillezucker, Orangenabrieb und Eidotter geben und mit den Fingerspitzen durchkneten. Butter einarbeiten und rasch kneten. Teig zu einer Kugel formen und 1 Stunde kühl stellen. Den Teig in vier gleich starke Stränge rollen. Die Teigstränge mit verquirltem Ei bestreichen und in den grub geriebenen Haselnüssen wälzen. Dann in Scheiben schneiden, auf das Blech setzen und mit dem Stiel eines Holzlöffels eine Mulde eindrücken. Nach dem backen bei 175 Grad mit Himbeergelee füllen.

3. Der fidelio-Kirschpunsch

  • 250 ml Kirschsaft
  • 500 ml Rotwein
  • 2 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 4 TL Honig
  • 2 Pk. Vanillezucker
  • 150 ml Portwein
  • 200 g Kirschen (Glas)

Rotwein, Kirschsaft, Sternanis und grob zerkleinerte Zimtstange langsam erhitzen, aber nicht kochen. Honig und Vanillezucker zugeben, auflösen, zum Schluss Portwein und Kirschen zugeben. Abseihen, mit Kirschen in 4 Gläser füllen.

 

Wir wünschen Ihnen einen freudvollen Advent!

 

Ihr Florestan

Könnte Ihnen auch gefallen

vienna-chamberbrass

Jeunesse Start-Up Konzerte

Mozarts Autograp eines Ausschnitts seines Requiem in d-Moll

Requiem – stille Meditation und unbändige Anklage

Corina Belcea und the Belcea Quartet

Freiheit und Exzellenz – The Belcea Quartet

Augarten. c.nina streit

Unsere Herbst-Playlist für klassische Musik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.