Der Festspielsommer auf fidelio Teil 2

Nach Teil 1, der unseren Festspielsommer im Juli behandelt, geht es nun genauso heiß weiter. Der Fokus unseres Live-Festspielsommers liegt im August klar auf den Salzburger Festspielen. Vom renommierten Klassikfestival in Salzburg überträgt fidelio heuer 2 Opern und 1 Konzert LIVE:

1. Offenbach, Orphée aux enfers – 17. August, 2019 15:00 Uhr

Die Opéra-bouffon “Orphée aux enfers” von Jacques Offenbach wird heuer von den Wiener Philharmonikern unter der Leitung von Enrique Mazzola dargeboten. Genießen Sie dieses komplexe mythologische Märchen von Eurydice, Orpheus, John Styx und Thebes LIVE von den Salzburger Festspielen direkt auf Ihrem Smartphone, Computer, Tablet oder TV-Gerät. 

Aus lizenzrechtlichen Gründen ist dieser Livestream leider nur in Österreich verfügbar. Die folgenden Live-Events sind jedoch wie gewohnt in Deutschland, Österreich und der Schweiz abrufbar.

2. Verdi, Simon Boccanegra, 20. August 2019, 20: 00 Uhr

Diese dramatische und historische Oper wird oft als Verdis persönlichste und düsterste Oper beschrieben. Sie spielt in einem bürgerkriegsähnlichem Umfeld in Genua im 14. Jahrhundert. Erleben Sie namhafte Sängerinnen und Sänger, wie zum Beispiel Luca Salsi in der Titelrolle, Marina Rebeka singt Amelia Grimaldi und René Pape als Jacopo Fiesco. Die Oper wird dirigiert von niemand geringerem als Valery Gergiev.

3. Die Wiener Philharmoniker mit Bernard Haitnik

Am 31. 8. 2019 um 11:00 Uhr erleben Sie ein Konzert der Spitzenklasse. Freuen Sie sich auf Anton Bruckners 7. Symphonie in E, WAB 107 mit dem niederländischen Dirigenten Bernard Haitink, der im vergangenen März seinen 90. Geburtstag gefeiert hat.

4. Grafenegg Eröffnungskonzert

Außerdem erwartet Sie ein wunderschönes Eröffnungskonzert aus Grafenegg. Am 16. August 2019 erleben Sie vier Jahreszeiten an einem Sommerabend. Mit Antonio Vivaldis Meisterwerk eröffnen Sarah Chang und das Tonkünstler-Orchester das 13. Grafenegg Festival. Außerdem wird ein lang vergessenes Werk neu entdeckt: In viktorianischer Zeit gehörte Mendelssohn Bartholdys Hymne „Hör mein Bitten, Herr“ zu den meistgespielten Werken – die finnische Sopranistin Camilla Nylund wird diese Hymne interpretieren. Passend dazu erklingt Igor Strawinskys „Psalmensymphonie“. Textlich an Mendelssohn angelehnt, ist sie ein moderner Rückgriff auf Vivaldis Epoche des Barock. Composer in Residence Peter Ruzicka steuert die traditionelle Eröffnungsfanfare bei.

Hier geht’s zum Live-Event.

5. ORF NÖ Benefizkonzert für „Licht ins Dunkel“

Am 19.8., um 19:30 Uhr überträgt fidelio ein Benefizkonzert Live aus dem Casino Baden. Hier werden im Rahmen des isaFestivals die Webern Kammerphilharmonie unter der Leitung von Vladimir Kiradjiev spielen. Sie sorgen gemeinsam mit SolistInnen der 29. Internationalen Sommerakademie der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien für einen unvergesslichen Abend.

Die isa – Internationale Sommerakademie ist der Sommercampus der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Mehr als 300 Studierende aus über 40 Nationen nehmen zwei Wochen lang an hochkarätig besetzten Meisterkursen in der Semmering-Region teil. Das isaFestival präsentiert internationale Stars und junge SpitzenmusikerInnen in mehr als 40 Konzerten vom Semmering bis Wien. Das Programm sehen Sie hier.

 

Wir wünschen Ihnen einen freudvollen Festspielsommer!

 

Ihre Leonore

 

 

Könnte Ihnen auch gefallen

Stanisław Moniuszkos „HALKA“ aus dem Theater an der Wien

Burg Lockenhaus von unten

Das war das Kammermusikfest Lockenhaus 2019

wolfgang wagner

100 Jahre Wolfgang Wagner

22 Mörbisch-Produktionen von 1986 – 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.