CONCERT SPIRITUEL mit dem Wiener KammerOrchester

Erleben Sie die einmalige Konzertreihe “Concert Spirituel“, deren Tradition bis ins 18. Jahrhundert zurückreicht. Das Concert spirituel, „geistliches Konzert“, ist die Bezeichnung für eine der ersten öffentlichen Konzertreihen, die wegweisend für den Musikgeschmack in Europa war. Die Konzerte begannen 1725 in Paris und später fanden Konzertreihen mit demselben Namen in Paris, Wien und London statt. So kamen zu Beginn Sakralmusik und italienische Instrumentalmusik, weltliche Kantaten und mehreren Sinfonien zur Aufführung. Bei den insgesamt 1280 Konzerten in der Geschichte des Concert spirituel wurden Werke von rund 500 Komponisten u.a. Georg Philipp Telemann, Joseph Haydn, François Devienne, Antonio Salieri, Giovanni Viotti, Jean-Philippe Rameau und Wolfgang Amadeus Mozart aufgeführt. Der Geigenvirtuose Mario Hossen kreiert gemeinsam mit dem renommierten Wiener KammerOrchester unvergessliche klassische Momente in der Wiener Minoriten Kirche mit ihrer einzigartigen Akustik.

MARIO HOSSEN

Gefeiert für seine unglaubliche Virtuosität und charismatische Erscheinung erhielt Mario Hossen seine Ausbildung in Sofia, Wien und Paris. Sein Repertoire reicht von der Renaissance über die Klassik bis zur Neuen Musik. Als Konzertsolist von internationalem Ruf spielte er mit namhaften Orchestern, wie etwa der Academy of St. Martin in the Fields, dem Tchaikowsky Symphonieorchester des Moskauer Rundfunks, dem English Chamber Orchestra und dem Orchestra della Scala di Milano. Quellenforschung zu Niccolò Paganini ist ein Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen und künstlerischen Arbeit. Mario Hossen ist künstlerischer Leiter des Varna Summer Festival (gegr. 1926). Er spielt auf einer Violine von G.B. Guadagnini 1749, einer Leihgabe aus der Sammlung der Oesterreichischen Nationalbank.

Das Wiener KammerOrchester

Seit der Gründung im Jahr 1946 gehört das Wiener KammerOrchester zu den weltweit führenden Kammerorchestern. Sein internationaler Ruf wird durch regelmäßige Tourneen und Auftritte auf dem ganzen Globus dokumentiert. In seiner Heimatstadt Wien spielt das Orchester zahlreiche Konzerte im Wiener Konzerthaus, im Wiener Musikverein und im Theater an der Wien, sowie in der Wiener Kammeroper. Mit den regelmäßigen Konzerten in der Wiener Minoriten Kirche setzt das Wiener KammerOrchester einen wichtigen Akzent in der eigenen Stadt. Die Spieltradition des renommierten Ensembles ist somit nicht nur im Konzertsaal, sondern auch in einer der bedeutenden Kirchen Wiens zu hören.

Die nächsten Konzerte

30. November 2019 | Samstag 19.30 Uhr
BRANDENBURGISCHE KONZERTE & VIER JAHRESZEITEN
Mit Piero Barbareschi (Cembalo), Rudolf Leopold (Violoncello), Vladimir Mendelssohn (Viola), Mario Carbotta, Flöte

26. Dezember 2019 | Donnerstag 19.30 Uhr
WEIHNACHTSKONZERT – Bach | Vivaldi | Corelli | Haydn | Mozart
Mit Mario Hossen (Violine und Leitung), Johannes Ebenbauer (Orgel)

30. Dezember 2019 | Montag 19.30 Uhr
SILVESTERKONZERT TANGO UND WALZER – Piazzolla | Strauss
Mit Mario Hossen (Violine und Leitung), Klaudiusz Baran (Bandoneon)

Tickets bekommen Sie unter:  Tel.:+43 676 682 5442 | Studenten € 19 | Tickets € 29 – € 97
www.austria-konzerte.com

Ihre Leonore, Ihr Florestan

Könnte Ihnen auch gefallen

Stanisław Moniuszkos „HALKA“ aus dem Theater an der Wien

Fassade Haus der Musik in wien

Das Haus der Musik bei der Langen Nacht der Museen

KHM Wien bei der langen nacht der museen

ORF Lange Nacht der Museen 2019

fidelio-Opern in den Dieselkinos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.