Casting für die Oper im Steinbruch 2019

Die Oper im Steinbruch St. Margarethen wird heuer – wie gewohnt spektakulär inszeniert – eine der beliebtesten Opern aufführen: Mozarts „Die Zauberflöte“. Die Premiere findet am 10. Juli im Steinbruch St. Margarethen unter freiem Himmel statt. Untermalt von der schroffen Felslandschaft entsteht derzeit eine zauberhafte und gleichzeitig atemberaubende Kulisse für Mozarts Meisterwerk. Die Regie liegt bei Cornelius Obonya und Carolin Pienkos. Dirigent Karsten Januschke übernimmt die musikalische Leitung.

Das Casting

Wir  waren beim Casting von „Die Zauberflöte“ letzten Sommer dabei und haben ein bisschen für Sie mitgefilmt. In unserem kurzen Beitrag sehen Sie ein paar Ausschnitte aus dem Vorsingen, wo die Sängerinnen ein Stück Ihrer Wahl zum Besten gaben. Die Jury achtete vor allem auf Belastbarkeit, Stimmstärke und schauspielerisches Talent – Faktoren die auf einer Freilichtbühne eine große Rolle spielen. Jury-Mitglied Daniel Serafin lebt bei dem Casting vor allem nach dem Motto „prima la musica dopo le parole“: vorrangig ist die Musik wichtig, danach kommt das Gelebte und das Gesprochene. 

 

Sehen Sie hier ein paar Ausschnitte aus dem Vorsingen und kurze Interviews mit den Produzenten:

Ihre Leonore

Könnte Ihnen auch gefallen

fidelio-Opern in den Dieselkinos

HERBSTGOLD – Festival in Eisenstadt 11. bis 22. September 2019

Internationales Brucknerfest Linz 2019

siemens festspielnächte

Siemens Fest>Spiel>Nächte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.