musiknoten

Ausstellungstipp: Musica Femina

Musica Femina

In der Pflanzenorangerie des Schloss Schönbrunn in Wien gibt es derzeit unter dem Titel „Musica Femina“ eine faszinierende Ausstellung über musikschaffende Frauen. Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Frauenwahlrechtes und der Feier des Friedens wurde dieses Sujet aufgegriffen und Initiatorin Irene Suchy trifft damit auch ganz den Puls der Zeit: „Musica femina“ behandelt komplexe Themen wie u. a. die fehlende als auch fehlerhafte Dokumentation und Aufbewahrung weiblicher Kunst oder das Schicksal der verfemten Künstlerinnen, die während des nationalsozialistischen Regimes vertrieben oder ermordet wurden. Die Ausstellung möchte dabei aufzeigen, unter welchen Bedingungen es Frauen möglich ist und war, als Kunstschaffende bzw. als Komponistinnen in Erscheinung zu treten.

Beim Betreten der Ausstellung erblickt man sofort den „Dirigentinnenbaum“, ein Kunstwerk, das Hände von namhaften Dirigentinnen auf seinen Ästen trägt. Ein ca 100 Meter langer „Notengang“ verbindet die Ausstellungräume miteinander. Die Notenzeile des Ganges symbolisiert einen Zeitstrahl, der bedeutende musikschaffende Frauen von Sappho über Clara Schumann bis Björk und Lady Gaga zeigt.

Wir hatten beim Besuch der Ausstellung unsere Kamera mit dabei und haben einige Eindrücke festhalten können. Die beiden Kuratorinnen der Ausstellung, Irene Suchy und Clarisse Maylunas, haben uns durch die Ausstellung geführt und beantworteten ausführlich unsere Fragen zu diesem wichtigen Thema. Sehen Sie selbst:

Wir empfehlen Ihnen von ganzem Herzen diese großartige Ausstellung zu besuchen und die Installationen sowie die Kunstwerke persönlich zu bewundern. Die Ausstellung ist noch bis 2. September in der Orangerie-Schönbrunn zugänglich. Hier geht’s zur Ausstellung.

dirigentinnenbaum
Dirigentinnenbaum
Ausstellungraum Musica Femina
Ausstellungraum Musica Femina

 

 

Könnte Ihnen auch gefallen

Fassade Haus der Musik in wien

Das Haus der Musik bei der Langen Nacht der Museen

KHM Wien bei der langen nacht der museen

ORF Lange Nacht der Museen 2019

fidelio-Opern in den Dieselkinos

HERBSTGOLD – Festival in Eisenstadt 11. bis 22. September 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.