7 kuriose Fakten über Claudio Monteverdi

Claudio Zuan Antonio Monteverdi wurde 1567 in Cremona geboren. Neben seiner Tätigkeit als Komponist,  machte er sich auch als Gambist und Sänger einen Namen und war zudem katholischer Priester. Auf den heutigen Tag fällt sein 375. Todestag. Daher gedenken wir diesem wichtigen Künstler und  widmen ihm diesen Beitrag.

Lesen Sie hier 7 kuriose Fakten über das Musikgenie.

1. Die erste Oper

1607: „L’Orfeo“ ist nicht nur die erste Oper Monteverdis, sondern wird oftmals als die erste Oper überhaupt bezeichnet. die erste moderne Partitur überhaupt.

2. Venezianische Banditen

Auf der Reise von Cremona zu seiner neuen Anstellung in Venedig wurde Monteverdi von Banditen überfallen und komplett ausgeraubt.

3. Stile Concitato

Ein wichtiger Beitrag Monteverdis zur Musikgeschichte ist der „Stile concitato“, der den emotionell stark erregten Menschen charakterisiert.

4. Vorbild für Mozart

In der Oper „L’incoronazione di Poppea“ gibt es die Figur eines verliebten Pagen, der zum Vorbild für Mozarts Cherubino aus „Die Hochzeit des Figaro “ wurde.

5. Himmlische Wonne

Der Benediktinermönch und frühbarocke Dichter Angelo Grillo schrieb über Monteverdis 6. Madrigalbuch: Diese Musik ist „für unsere Ohren Teil der menschlichen Glückseligkeit und ähnlich der himmlischen Wonne“.

6. Claudio and Claudia

Monteverdi heiratete die Sängerin Claudia Cattaneo – Tochter seines Mentors Giacomo Cattaneo – mit der er drei Kinder hatte. Monteverdi zeigte sich nach dem frühen Tod seiner Frau tief getroffen. In diese Zeit fällt auch seine Oper L’Arianna, von der bezeichnenderweise nur das Lamento überliefert ist.

7. Tod in Venedig

Monteverdi starb 1643 in Venedig, wo ihm ein feierliches Begräbnis zuteil wurde. Das Grab Monteverdis befindet sich in der Kirche Santa Maria Gloriosa dei Frari.

Hier ein kleiner Ausschnitt aus Claudio Monteverdis „Gloria in escelsis Deo“ von den Salzburger Festspielen:

Ihre Leonore

Könnte Ihnen auch gefallen

Franz Schubert

7 kuriose Fakten über Franz Schubert

Rossini Komponist sitzend

7 kuriose Fakten über Rossini

Luciano Pavarotti ausgeschnitten auf Stab

7 kuriose Fakten über Luciano Pavarotti

Partitur von beethovens 9. Symphonie mit seiner handschrift

Die verdammte 9.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.