Die Kunst des Belcanto

Was heißt eigentlich „Belcanto“? Übersetzt aus dem italienischen wohl einfach „schöner Gesang“. Warum gibt es dann aber sog. "Belcanto-Opern"? Sollte denn nicht in allen Opern schön gesungen werden? Ist es also doch nur ein Gesangsstil oder vielleicht sogar eine Gesangstechnik? Der Begriff verlangt nach Erklärung... Mit der Oper kommt auch der Belcanto Nach ersten Versuchen der sog. camerata fiorentina, eines Künstler-Kollektivs, welches sich in Florenz die Erfindung der Oper zum Ziel erkoren ...

Weiterlesen

5 kuriose Fakten über Nikolaj Rimskij-Korsakow

1. Ikonischer Heimatort Nikolaj Rimskij-Korsakow wurde heute vor 175 Jahren in Tichwin, Russland rund 216 km östlich von Sankt Petersburg geboren. Diese Stadt ist auch für die Gottesmutterikone von Tichwin bekannt, die in ganz Russland verehrt wird. Man betet vor ihr besonders um die Gesundheit der Kinder und die Heilung ihrer Krankheiten. Es heißt die Ikone wurde noch zu Lebzeiten Marias von Lukas gemalt. 2. Vom Militär geprägt Zu Beginn schlug Rimskij-Korsakow eine militärische Karriere ein ...

Weiterlesen

Hector Berlioz: Symphonie fantastique (3/3)

Die Symphonie fantastique war quasi die erste Vorstellung seines eigenen Stils, die erste offizielle Stellungnahme eines Komponisten, der Musikgeschichte schreiben und Paris im Sturm erobern wollte. Berlioz fand hier auch nur einen einzigen angemessenen Weg, nämlich eine neue Gattung zu erfinden. Sein genialer Plan war Gattungen zu verschmelzen und Konventionen zu brechen. Er schuf ein "Instrumentaldrama", das einer Erklärung in Form eines literarischen Beiwerkes – eines Programmes – bedurfte. Pariser Musikerziehung Wir ...

Weiterlesen
hector berlioz mit ehefrau, beethoven und goethes faust graphic deisgn

Hector Berlioz: Sein Werk (2/3)

Wenn man die Geschichte der europäischen Instrumentalmusik betrachtet, dann kann man Hector Berlioz und seine bahnbrechenden Neuerungen zweifelsohne als einen der wichtigsten Vertreter nennen. Nach den ekstatischen Erfolgen der Symphonien Beethovens war man sich sicher, dass die Gattung einen gewissen Höhepunkt erreicht hat. Fragen standen im Raum, ob man nach jenen Meisterwerken überhaupt noch Symphonien schreiben könnte. Doch Berlioz lieferte Antworten, indem er nur in Beethovenschem Vorbild die Orchestermusik in ...

Weiterlesen
Hector Berlioz

Hector Berlioz: Sein Leben (1/3)

Am 8. März gedenken wir des 150. Todestages des französischen Musikrevolutionärs Hector Berlioz. Das und die Tatsache, dass seine Werke innerhalb des gängigen Opern- und Konzertrepertoires immer noch eher die Ausnahme als die Regel darstellen, ist Grund genug, Berlioz eine 3-teilige Blog-Reihe zu widmen. Im 1. Teil geht es um die Höhen und Tiefen seines Lebens. Der 2. Teil hat seinen bahnbrechenden Kompositionsstil und neuartige Instrumentierung sowie seine Einordung in der Musikgeschichte ...

Weiterlesen

Karneval und Maskenbälle in der Oper

Fasching ist ein allzeit beliebtes Thema in der Operngeschichte. Richard Wagner, Francesco Cavalli, Giuseppe Verdi, Richard Strauss, Gioachino Rossini und viele weitere Komponisten schrieben Opern zu diesem Thema. Bis zum 19. Jahrhundert war die Faschingszeit auch die beliebteste Zeit in die Oper zu gehen und die renommiertesten Opernhäuser Italiens erteilten Kompositionsaufträge für Opern, die Maskenbälle und den Karneval zum Thema hatten. Am Ende der Saison fanden Bälle und Feste bis in ...

Weiterlesen